Aktuell

Zum Saison Abschluss noch zwei Medaillen bei der EM für Lena Schöneborn

von Maike Schramm

Lena Schöneborn
Lena Schöneborn bei der EM (Foto: DVMF)

Das Finale in der Damen Einzelwertung bildete nicht nur den Abschluss der Europameisterschaften im Modernen Fünfkampf, sondern war auch der Abschluss einer sehr langen anstrengenden Saison.
Mit der Bronze Medaille in der Einzelwertung und der Silber Medaille konnte Lena nach der Goldmedaille in der Staffel einen kompletten Medaillen Satz in Barth/ Großbritannien gewinnen.

Weiterlesen …

Matthias Sandten belegt bei seinen ersten Europameisterschaften den 17. Platz

von Maike Schramm

Matthias Sandten
Matthias Sandten bei der EM (Foto: DVMF)

Bei den Europameisterschaften in Bath/Großbritannien hat Matthias Sandten den 17. Rang belegt und war dabei der Beste des deutschen Männer-Trios. Der 22-Jährige erzielte damit nach Platz 10 beim Weltcup-Auftakt in Sarasota/USA das bislang wertvollste Resultat seiner Karriere.

Weiterlesen …

Lena Schöneborn startet mit einem Paukenschlag bei den Europameisterschaften

von Maike Schramm

Staffelgold für Lena Schöneborn und Annika Schleu
Staffelgold für Lena Schöneborn und Annika Schleu (Foto: DVMF)

Gemeinsam mit ihrer Mannschaftskameradin Annika Schleu gewinnt Lena Gold in der Damenstaffel.
Mit 1397 Punkten siegten sie deutlich vor der Staffel aus Russland mit 1372 Punkten und Litauen mit 1326 Punkten.

Weiterlesen …

Lena Schöneborn und Matthias Sandten sehen ihrem nächsten Saisonhöhepunkt entgegen

von Maike Schramm

Wenn vom 17. bis 23 August Bath/GBR die Europameisterschaften der Modernen Fünfkämpfer stattfinden, wird Lena Schöneborn versuchen, ihren Titel aus dem Jahre 2014 zu verteidigen.

Weiterlesen …

Goldmedaille für Lena Schöneborn bei den Weltmeisterschaften im Modernen Fünfkampf 2015 in Berlin

von Maike Schramm

Siegerehrung
Goldmedaille für Lena Schöneborn (Foto: M. Schramm)

Lena Schöneborn hat bei der Heim-WM der Modernen Fünfkämpfer in Berlin Gold gewonnen und einen historischen Triumph gefeiert. Die 29 Jahre alte Europameisterin krönte sich in Berlin als erste deutsche Athletin in der Geschichte zur Einzel-Weltmeisterin und komplettierte damit auch ihre persönliche Erfolgsstory.

Weiterlesen …

WM-Gold

von Jens Oellien

Siegerehrung
Siegerehrung

Einen tollen ersten Tag bei der HeimWM in Berlin erlebte das deutsche Team, dank dem Erfolg in der Männerstaffel.

Marvin Douge und Alexander Nobis konnten sich überraschend Gold sichern.
Herzlichen Glückwunsch.
 
Bilder und Berichte finden Sie auch unter
www.facebook.com/LVMFK

WM im eigenen Land

von Jens Oellien

Welcome to Berlin: WM 2015 im Modernen Fünfkampf

 

Das Warten hat ein Ende: Am Sonntagabend werden in Berlin die 55. Weltmeisterschaften im Modernen Fünfkampf eröffnet. An sieben Wettkampftagen treffen vom 29. Juni bis 5. Juli über 200 Athletinnen und Athleten aus mehr als 30 Nationen aufeinander. Dabei werden die drei Bestplatzierten in den Einzelwettbewerben nicht nur mit den begehrten Medaillen in Gold, Silber und Bronze, sondern auch mit Qualifikationsplätzen für die Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro belohnt. Spannende und hochklassige Wettbewerbe im Olympiapark sind also garantiert.

Aus deutscher Sicht erinnert man sich gerne an die letzten Weltmeisterschaften in der Hauptstadt zurück: Vor acht Jahren räumte das DVMF-Team überraschend zwei Titel und insgesamt fünf Mal Edelmetall ab. Natürlich sollte diese herausragende Bilanz 2007 nicht als Maßstab für die Erwartungshaltung in diesem Jahr gelten. Dennoch sind Hoffnungen auf deutsche Medaillen nicht unberechtigt.

Staffeln bilden den Auftakt

Dies gilt insbesondere für die Auftritte von Lena Schöneborn (Bonn), die als amtierende Europameisterin und Weltranglistenvierte zu den Favoritinnen zählt. Die erste Chance bietet sich der Olympiasiegerin von 2008 in der Staffel am Dienstag gemeinsam mit Annika Schleu (Berlin). „Bei der WM im letzten Jahr haben Lena und Annika die Medaille als Vierte nur knapp verpasst. Dieses Jahr visieren wir Edelmetall an,“ so die Bundestrainerin Kim Raisner.

Den Startschuss für die WM-Wettkämpfe bildet am Montag die Männer-Staffel, bei der Alexander Nobis (Berlin) und Marvin Dogue (Potsdam) die deutschen Farben vertreten. Nobis, der vor zwei Jahren im Weltcup mit zwei Podiumsplatzierungen (mit Janine Kohlmann in der Mixed-Staffel) auf sich aufmerksam machen konnte, hatte verletzungsbedingt den Sprung in die Weltcup-Mannschaft verpasst. Für ihn und den frisch gebackenen Junioren-Vize-Europameister Dogue wird der Start in der Staffel der einzige Einsatz bei der WM sein.


Weltmeisterschaften im Modernen Fünfkampf vom 28. Juni bis 5. Juli 2015 in Berlin
Zeitplan:

29. Juni: Männer-Staffel (mit Alexander Nobis und Marvin Dogue)
30. Juni: Frauen-Staffel (mit Lena Schöneborn und Annika Schleu)
1. Juli: Halbfinals der Männer (mit Patrick Dogue, Fabian Liebig, Matthias Sandten und Christian Zillekens)
2. Juli: Halbfinals der Frauen (mit Lena Schöneborn, Annika Schleu, Janine Kohlmann und Ronja Döring)
3. Juli: Finale der Männer
4. Juli: Finale der Frauen
5. Juli: Mixed-Staffel (Nominierung nach den Finalwettkämpfen)

Kurzvorstellung Deutsches WM-Team (Einzelwettbewerbe):
Steckbriefe der deutschen Athletinnen und Athleten:

Frauen: www.dvmf.de/nationalkader/frauen/top-team

Männer: www.dvmf.de/nationalkader/maenner/top-team

Sieg für Hans-Jörg Kuck bei den offenen türkischen Biathlo-Meisterschaften

von Maike Schramm

Hans-Jörg Kuck
Hans-Jörg Kuck bei der Siegerehrung (Foto: Veranstalter)

Nach dem erfolgreichen Saisonauftakt in Dubai startete unser Mehrkämpfer Hans-Jörg Kuck jetzt in Ankara bei den offenen türkischen Biathlo-Meisterschaften. Bei diesem Wettbewerb wurden die Disziplinen 100 m Schwimmen und 2000 m Laufen einzeln ausgetragen und nicht nonstop, wie beim Biathle. Hier sein Bericht:

Weiterlesen …

Lena Schöneborn siegt zum zweiten Mal beim Kremlin-Cup

von Maike Schramm

Lena Schöneborn

Lena Schöneborn hat wenige Wochen vor den Weltmeisterschaften einen wichtigen Prestigeerfolg gefeiert. Die frisch gebackene Deutsche Meisterin setzte sich beim Kremlin Cup in Moskau knapp vor Sarolta Kovács (Ungarn) und Donata Rimsaite (Russland) durch. Die letztjährige Zweitplatzierte Annika Schleu (Berlin) bewies mit dem sechsten Rang in einem hochklassigen Feld aufsteigende Form.

Weiterlesen …

Lena Schöneborn wird Deutsche Meisterin im Modernen Fünfkampf

von Maike Schramm

Lena Schöneborn

Mit 1358 Punkten sicherte sich Lena Schöneborn in Berlin ihren sechsten deutschen Meistertitel.
Das es am Ende doch noch knapp vor Ronja Döring 1353 Punkten gereicht hat, verdankt Lena ihrer großen Kampfgeist bis zum Schluss.
Der Tag hatte für Lena nicht gut begonnen. Nach der ersten Disziplin, dem Reiten belegte sie nur Rang 20. Danach startete Lena eine Aufholjagd die Ihr dank einen sehr guten Fechtleistung auch gelang.
Matthias Sandten gelang die Titelverteidigung aus dem Vorjahr leider nicht. Hinter dem Tschechen Svoboda 1507 Punkte und den beiden Potsdamer Patrick Dogue 1505 Punkte und Christian Zillekens 1478 Punkte belegte Matthias mit 1465 Punkten den vierten Platz.

Ute Pilger