Aktuell

Wettkampfbericht - Warendorf 06.04.2014

Gelungener Auftaktwettkampf für die M5K-NRW-Jugend in Warendorf 'NRW-Frings-Cup' und 'Warendorf-Pokal'

An Traditionsreicher Stätte, der früheren M5K-Hochburg Warendorf, fand der diesjährige Auftaktwettkampf der NRW-M5K-Jugend statt. Neben der Austragung des ersten von fünf Wettkämpfen des diesjährigen "NRW-Frings-Cups" für den Nachwuchs ( Minis I + II ) bis Jahrgang 2002, stellte sich der Veranstalter in diesem Jahr einer besonderen Herausforderung und bot mit einer rundum gelungenen Organisation den Rahmen für die Austragung des "Warendorfer Modells", einem Vierkampf für die Minis I + II auf Basis der "Frings-Cup-Wertung"- allerdings ergänzt durch die Disziplin Fechten nach M5K-Modus sowie einem C- und B- Jugend Vierkampf.
Rund 90 Athleten wollten den Wettkampf als Leistungstest und Start in die Fünfkampf-Saison nutzen.

Weiterlesen


SCHÖNEBORN SIEBTE BEI ASADAUSKAITE-TRIUMPH IN KAIRO

Newsletter - DVMF - Deutscher Verband für Modernen Fünfkampf e.V.
SCHÖNEBORN SIEBTE BEI ASADAUSKAITE-TRIUMPH IN KAIRO

Beim Sieg der Weltranglistenersten Laura Asadauskaite (Litauen) hat Lena Schöneborn (Bonn) in Kairo den siebten Platz belegt. Die Potsdamerin Janine Kohlmann wurde beim zweiten Weltcup des Jahres 22.
Die 27-jährige Schöneborn hatte sich mit der drittbesten Leistung im Fechten (244p, 24 Siege / 11 Niederlagen) schon zu Beginn des Tages eine gute Ausgangsposition verschafft. Mit einer Schwimmzeit von 2:21 Minuten und einem soliden Ritt mit nur einem Abwurf auf „Trouble Seeker" (293 von 300 Punkten) konnte sie diese bis zum Combined halten. Dort startete sie als Fünfte nur elf Sekunden hinter den geteilten Führenden, die Polin Oktawia Nowacka und die Chenesin Qian Chen (im Ziel 2. und 3.). Während sie mit der im Vergleich zur Qualifikation leicht verlängerten Laufstrecke gut zurechtkam, musste sie im Schießen abreißen lassen. Nach Standzeiten von 25, 21, 17 und 38 Sekunden sprang am Ende ein siebter Rang raus.

Weiterlesen


Miniwettkampf Warendorf

Miniwettkampf Warendorf

Breitensport Wettkampf / Elmar-Frings Pokal am Sonntag, den 30.03.2014 in Warendorf
Veranstalter: Verband für Mod. Fünfkampf NRW e.V. Ausrichter: Fecht- und Sportgemeinschaft Warendorf e.V. Ort: Fechthalle Warendorf ( neben dem Hallenbad ) Von Ketteler Str. 32 , 48231 Warendorf

Ich bitte um rechtzeitige Meldung.


Kaderqualifikation

Ausnahmeathletin im Modernen Fünfkampf

Lena Schöneborn

Lena Schöneborn setzt ein nationales Zeichen in Berlin und deutet Ihre Klasse an.

Weiterlesen


Erfolgreicher M5K-Nachwuchslehrgang am Standort Warendorf

Lehrgang Warendorf


Zwanzig motivierte, junge Athleten(-innen) aus ganz Westfalen und selbst aus Rheinland-Pfalz
( Warendorf, Lemgo, Paderborn, Unkel, etc. ) folgten der Einladung zum Auftaktlehrgang 2014 "Einführung in das Degenfechten" des M5K-Standortes Warendorf .
Der Lehrgang war konzipiert für Anfänger und Fortgeschrittene, speziell für den M5K-Nachwuchs
der Altersgruppe Mini (10jahre) bis C (14 Jahre) und wurde unter der Leitung des Standorttrainers
und Fechtmeisters, Maitre Michael Zimmermann, durchgeführt.
Auch einige ältere Jugendliche wollten sich diese Trainingsmöglichkeit nicht entgehen lassen.
Am Samstagvormittag hieß es : Koordination, Beinarbeit, Mensurspiele, Partnerübungen, Angriffe und Paraden. Nach einer notwendigen und verdienten Stärkung am "Pizzabuffet" ging es am Nachmittag an die praktische Umsetzung des Erlernten unter Einbeziehung taktischer Grundlagen und in die Freigefechte. Alles unter den wachsamen Augen der erfahrenen Fechttrainer Michael und Eric Zimmermann, die immer wieder helfend, korrigierend und motivierend eingriffen und unterstützten. Der Trainingstag des Fünfkampf--Nachwuchses endete mit einer lockeren Schwimm-Trainingseinheit im benachbarten Hallenbad und anschließendem Spiel , Spaß und Erholung im erfrischenden Nass. Erschöpft aber glücklich versammelte man sich am Abend in geselliger Runde um Lagerfeuer und Grill, stärkte sich für den nächsten Tag und schloss so manche Freundschaft.
Am Abschlusstag stand Wiederholung / Festigung des Erlernten und ein kleines Lehrgangsturnier auf dem Programm, in dem die jungen "Fünfkämpfer von Morgen" nochmals alles gaben.
Auch hier immer wieder unterstützt vom erfahrenen Trainerteam, die an diesen zwei Tagen auch die Möglichkeit nutzten, die Potenziale des Nachwuchses zu sichten.
Am Ende trennte man sich mit ein wenig Wehmut aber schon mit der Vorfreude auf den nächsten
Lehrgang in Warendorf und ein Wiedersehen bei den M5K-Wettkämpfen.
Ein großes Lob an den Ausrichter kam auch von den teils mitgereisten Betreuern und Eltern der jungen Athleten.

Weiterlesen


Deutsche Crossmeisterschaft 2014

Deutsche Crossmeisterschaft

Deutsche Meisterschaft in Löningen 2014

Matthias Sandten startete auf den Deutschen Crossmeisterschaften in Löningen.

Weiterlesen


Steuerrecht- Fit in 2014 mit Horst Lienig

Wir freuen uns Ihnen „Fit für 2014“, ein Seminar mit Horst Lienig zum Thema Steuer- und Vereinsrecht, in Langenfeld anbieten zu können:

Ausschreibung unter Lehrgänge

Weiterlesen


Energie Cross Neikirchen 2014

Minis kommen gut durch den Winter

Der Kindernachwuchs im Modernen Fünfkampf glänzt mit guten Leistungen im 21. Energie Cross in Neukirchen. Für die besten Plazierungen sorgen Mika Adam 2. Platz U 10, 2. Platz Marlene Böhm U 12 und 2. Platz Tom Clemens U 12.

Weiterlesen


Fortbildung

Training nach Hüft- und Knieverletzungen

Termin: Samstag, den 22.02.14 von 9 - 17 Uhr
Ort: CityFit im Haaner Turnverein 1863 e.V., Turnstraße 25a, 42781 Haan
Immer häufiger kommen Mitglieder mit spezifischen Problemen im Hüft- und Kniegelenk auf die Studiotrainer zu. Fehlstellungen, künstliche Gelenke, Meniskus, Kreuzband, Arthrose oder andere strukturelle Degenerationen im Hüft- und
Kniegelenk stellen die Trainer vor anspruchsvolle Aufgaben. In dieser Fortbildung werden Grundlagen zum anatomischen Aufbau des Hüft- und Kniegelenks gelegt, um daraus spezifische Trainingskonzepte mit einer Übungs- und Geräteauswahl abzuleiten. Die Teilnehmer lernen, funktionelle Übungen auszuwählen und zu entscheiden, welche Übungen und Geräte mit welchen Bewegungsamplituden
Ausschreibung unter Lehrgänge

Weiterlesen


Waffenkunde Teil 2 in Wuppertal

Grundlagenschulung zum sicheren Umgang mit Sportwaffen

Kinder und Jugendliche, die den grundsätzlichen Umgang mit Sportwaffen erlenen sollen, Hinführung zum Schießsport innerhalb des modernen Fünfkampfs am 25.01.2014.

Weiterlesen


Kaderqualifikation Berlin

Am 07.12.2013 fanden in Berlin die Kaderqualifikationen statt. Aus NRW nahme ein kleines aber Team teil und konnte mit sehr guten Ergebnissen aufweisen.
Bei den Frauen überzeugte Lena Schöneborn mit 4440 Punkten im 4Kampf und Paria Mahrokh mit 3988 Punkten im 4 Kampf. Hinzu kommt ein fehlerfreier Ritt mit 1200 Punkten. Beide Sportlerinnen konnten ihren Kaderstatus bestätigen.
Bei den Männern zeigte besonders Matthias Sandten mit einer Schwimmzeit von 2:00.8 und 5652 Punkten im 5Kampf steigende Tendenz. Auch er konnte seinen Kaderplatz bestätigen.
Wir gratulieren und danken den Sportlern und Trainern für ihre Arbeit.


Verbandstag

Einladung Verbandstag

Verbandstag des Landesverband für Modernen Fünfkampf NRW e.V.
Datum: 18.01.2014
Uhrzeit: 10.00 Uhr
Ort: Restaurant Startblock
Am Sportpark Nord
Kölnstraße 250, 53117 Bonn

Weiterlesen


Lehrgang

Lehrgang Waffenkunde in Wuppertal

Der SSC Hellas Wuppertal richtet am 07.12.2013 einen Schießlehrgang in Wuppertal aus.

Eine Ausschreibung finden sie unter Termine.

Sabine Kielhorn
SSC- Hellas Wuppertal
Moderner Fünfkampf NRW
0202-3175359
________________________________________


Miniwettkampf in Bonn

Miniwettkampf Bonn/ Elmar Frings Cup Finale

Siegerehrung

Am 10.11.2013 fand in Bonn bei den Schwimm und Sportfreunden der Elmar-Frings-Cup statt. Dieser war gleichzeitig das Finale der Serie und der Gesamtsieger wurde gekührt.

Weiterlesen


NRW-Meisterschaft in Bonn

Am 09.11.2013 fand in Bonn bei den Schwimm und Sportfreunden die NRW-Meisterschaft statt.
Wir gratulieren zu den geziegten Leistungen in den verschiedenen Altersklassen.
...

Weiterlesen


Grüne Band

SSF Bonn- Moderner Fünfkampf

Im Rahmen einer Feierstunde in den Räumen der Commerzbank Bonn erhielten die Modernen Fünfkämpfer der SSF Bonn am Mittwoch, 09.10.2013, den mit 5000 € dotierten Förderpreis „Das Grüne Band“, den die Commerzbank in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Olympischen Sportbund alljährlich an ca. 50. Sportvereine vergibt. Die Abteilung wird damit für ihre hervorragende Jugendarbeit ausgezeichnet.


Kurs: SC Bayer Uerdingen

SC Bayer 05 Uerdingen e. V


Der SC Bayer 05 Uerdingen veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Landesverband für Modernen Fünfkampf ein Angebot mit den Titel „Senioren in der digitalen Welt“ und trifft auf großes Interesse.
Nachdem der Einsteigerkurs am Laptop absolviert wurde, buchen viele Teilnehmer gleich im Anschluss die themenbezogenen Kurse, wie Bildbearbeitung oder, „Wie erstelle ich eine Exeltabelle für den privaten Gebrauch“? Präsentationen anhand von Bildern, Texten undMusik braucht man sicherlich nicht zwingend im Leben, machen aber großen Spaß und Freunde kann man damit ganz schön beeindrucken. Doch natürlich wird auch der Umgang mit Handys erforscht und auch Navigationsgeräte stellen für viele Senioren Hürden da, die wir überbrücken möchten.
Ein großer Vorteil ist es, dass die Gruppenstärke auf sechs Teilnehmer beschränkt ist und somit auf jeden einzelnen gut eingegangen werden kann.


ASADAUSKAITE SIEGT IM WM-WETTERCHAOS - SCHÖNEBORN UND SCHEU AUF RÄNGEN 7 & 11


ASADAUSKAITE SIEGT IM WM-WETTERCHAOS - SCHÖNEBORN UND SCHEU AUF RÄNGEN 7 & 11
Laura Asadauskaite hat sich nach dem Olympiasieg von London auch den WM-Titel in Kaohsiung/Taiwan gesichert. Dank einer herausragenden Leistung im Combined arbeitete sich die Litauerin noch vom 19. Platz nach ganz vorne vor (5312 Punkte) und verwies die Brasilianerin Yane Marques (5292p) und die Russin Donata Rimsaite (5284p) auf den Silber- und Bronzerang. Lena Schöneborn (Bonn) und Annika Schleu (Berlin) zeigten gute Wettkämpfe und schlossen den Wettkampf auf den Rängen sieben (5224p) und elf (5144p) ab.

Weiterlesen


Neue Landeskadernormen

Der Landesverband für Modernen Fünfkampf NRW e.V. hat seine Kadernormen aktualisiert. Dieser Schritt wurde notwendig, um auch in den nächsten Jahren erfolgreich an Wettbewerben teilzunehmen. Unser Hauptaugenmerk liegt beim Laufen und Schwimmen.

Die Kadernormen sowie die Trainingszeiten, die Kostenbeteiligung als .pdf findet ihr hier:

http://fuenfkampf.ssfbonn.de/tl_files/moderner_fuenfkampf/docs/SSF-Landeskadernormen.pdf


EM-Bronze für Frauen-Team

TEAM GEWINNT BRONZEMEDAILLE – SCHLEU UND SCHÖNEBORN UNTER DEN BESTEN ACHT

Wieder eine Medaille für das DVMF-Team: Beim Einzel-Wettbewerb der Frauen erreichten Lena Schöneborn (Bonn), Annika Schleu und Ronja Döring (beide Berlin) in der Teamwertung den dritten Platz.
Bestplatzierte Deutsche war die Sportsoldatin Schleu, die bei ihrem internationalen Comeback nach langer Verletzungspause auf Anhieb einen starken sechsten Platz (5284p) belegte und ihren durchweg konstanten Wettkampf mit einer kämpferischen Leistung im Combined abschloss.
Nur knapp dahinter beendete Schöneborn den Wettkampf auf Rang acht (5280p): Nach starkem Start im Fechten (952p) war die Bonnerin im Reiten aufgrund von sechs Abwürfen weit zurückgefallen. Trotz großer Aufholjagd im Combined blieb ihr der Sprung auf die Medaillenränge vergönnt.
Die Plätze 29 und 32 (4832p und 4676p) standen am Ende für Döring und Claudia Knack (ebenfalls Berlin) zu Buche.
"Nach einigen Schwierigkeiten im Reiten hat das Team toll gekämpft und sich die Bronzemedaille verdient", freute sich Bundestrainerin Kim Raisner über den Erfolg.


Junioren EM - Nachwuchs mit ansprechenden Leistungen

Vom 18. bis zum 24. Juni fanden in Sofia (Bulgarien) die Junioren-Europameisterschaften statt. Für das aus DVMF-Sicht wertvollste Resultat sorgte Debütantin Alexandra Bettinelli (Berlin) mit einem neunten Platz im Einzel. Die 18-jährige Schülerin (Foto re.) zeigte einen durchweg konstanten Wettkampf und sicherte sich als eine der jüngsten Athletinnen im Feld einen Top-10-Platz (5200p).

Weiterlesen


Schöneborn und Kohlmann bestätigen ihre gute Form

Lena Schöneborn (rechts) und Janine Kohlmann

Die Reise nach Russland hat sich gelohnt: Lena Schöneborn (Bonn) und Janine Kohlmann (Potsdam) haben beim Kremlin-Cup am 15. Juni in Moskau die Plätze 4 (5180p) und 8 (5056p) belegt. Beide Athletinnen zeigten damit, dass sie für die Saisonhöhepunkte, die EM in Drzonkow/Polen (11.-17. Juli) und die WM in Kaoshiung/Taiwan (19.-28. August) gut gerüstet sind.

Weiterlesen


Paria Mahrokh belegt den 12. Platz in Budapest

Paria Mahrokh erreicht 4628 Punkte und belegt den 12. Platz. Es siegte mit 5464 Punkten die Ungarin Zsofia Foldhazi.


World Cup Finale

Janine Kohlmann

Newsletter - DVMF - Deutscher Verband für Modernen Fünfkampf e.V.
KOHLMANN ÜBERZEUGT MIT 5. PLATZ, GROßES PECH FÜR DOGUE

Beim Weltcup-Finale in Nischni Nowgorod hat Janine Kohlmann einen hervorragenden fünften Platz belegt. In einem hochkarätig besetzten Feld bestätigte die deutsche Vize-Meisterin ihre starke Form der vergangenen Wochen. Nicht zu schlagen war die Ukrainerin Victoria Tereshuk (5440p), die bereits beim Saisonauftakt in Palm Springs (USA) triumphiert hatte. Sie verwies die Russin Ekaterina Khuraskina (5412p) und ihre Landsfrau Ganna Buriak (5388p) auf die Plätze zwei und drei. Claudia Knack beendete den Wettkampf als 31.

Weiterlesen


Lena Schöneborn und Patrick Dogue sichern sich den DM-Titel in Bonn

Lena Schöneborn und Patrick Dogue haben sich bei der Internationalen Deutschen Meisterschaft in Bonn die Titel gesichert. An zwei spannenden Wettkampftagen am 25. und 26. Mai setzten sich die Bonnerin und der Potsdamer jeweils gegen die nationale und ausländische Konkurrenz durch.

Weiterlesen


Internationale Deutsche Meisterschaft 25/26.05.2013 in Bonn

Paria Mahrokh im Rahmen der letzten IDM in Bonn beim Reiten

Die IDM in Bonn vom 25/26.05.2013 werfen Ihren Schatten voraus. Die Schwimm und Sportfreunde Bonn und der Landesverband für Modernen Fünfkampf freuen sich auf ein hochkarätiges internationales Feld. Die besten deutschen Sportler rund um Lena Schöneborn (NRW)und Paria Mahrokh (NRW) bei den Damen und Matthias Sandten (NRW) bei den Junioren treffen auf Sportler und Sportlerinnen aus 11 Nationen.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch und hoffen auf regen Besuch.
Der Wettkampf der Damen ist am Sa.. Der Wettkampf der Herren am So.
Eine Teilnahmeliste sowie Ausschreibung sind unter Ergebnisse einzusehen.


IDM 2013 in Bonn

Am 25. und 26. Mai lädt die Bundesstadt Bonn zur Internationalen Deutschen Meisterschaft 2013 ein. Die Männer und Frauen sowie Juniorinnen und Junioren freuen sich auf den ersten Höhepunkt der nacholympischen Saison, ausgerichtet vom Verband für Modernen Fünfkampf NRW und den Schwimm- und Sportfreunden Bonn 05 e. V.

Weiterlesen


4. Weltcup in Budapest

2 Starterinnen in Budapest

Lena Schöneborn belegt mit 5024 Punkten den 20. Platz. Paria Mahrokh erkämpfte 3720 Punkte auf ihrem zweiten Weltcupeinsatz in der Qualifikation.


Junioren in Prag

6. Platz für Matthias Sandten

Mit 5640 Punkten und Platz 6 startet Matthias Sandten in die Juniorensaison.

Weiterlesen


Frings-Pokal

Tom Clemens und Daniel Schauerte gewinnen in Warendorf

Bei strahlendem Sonnenschein fand am 28.04.2013 der NRW Frings-Pokal statt. In der Miniklasse 1 siegte Tom Clemens mit 3778 Punkten. Daniel Schauerte siegte in der Miniklasse 2 unter 34 Teilnehmern.


3. Weltcup 2013 in Chengdu

Paria Mahrokh im Finale auf ihrem ersten Weltcup

In Chengdu (China) fand vom 17. - 21.04.2013 der 3. Weltcup im Modernen Fünfkampf statt. Mit am Start für die Nationalmannschaft war die NRW Athletin Paria Mahrokh.

Weiterlesen


Übungsleiter C Lehrgang in den Herbstferien

In den Herbstferien 2013 wird in Bonn von unserem Mitgliedsverein den SSF Bonn in Kooperation mit dem Verband für Modernen Fünfkampf NRW wieder eine Übungsleiter C Ausbildung angeboten.

Die Übungsleiter C Ausbildung bietet Ihnen alle Grundlagen für eine Tätigkeit im Breitensportbereich eines Sportvereins.


Weitere Informationen zu der Ausbildung finden Sie hier: www.fuenf-nrw.de/lehre/ausbild.php


Regelwerk der UIPM 2013 jetzt online

Das aktuelle Regelwerk der UIPM ist jetzt online und kann unter dem angegebenen Link downgeloaded werden.

http://www.pentathlon.org/component/k2/item/2050-2013-uipm-rules-now-ready-to-be-downloaded


1. Kaderqualifikation fürs Wettkampfjahr 2013

1. Kaderqualifikation fürs Wettkampfjahr 2013
Das nacholympische Wettkampfjahr 2013 hat mit der ersten Kaderqualifikation in Berlin vom 14. bis zum 15.12.2012 begonnen.
Der Landesverband für Modernen Fünfkampf NRW e.V. mit seinem Sitz in Bonn hat mit 11 Sportlern aus NRW teilgenommen. Unsere Sportler haben eine gute Frühform an den Tag gelegt und mit 4 Frauen unter die ersten 10 ein tolles Ergebnis gezeigt. Wir möchten besonders das gute Ergebnis von Paria Mahrokh hervorheben, die trotz einer Verletzung im Vorfeld des Wettkampfs ein gutes Ergebnis erzielt hat. Lena Schöneborn und Janine Kohlmann zeigten auch schon jetzt, in der frühen Phase des Wettkampfjahres, dass sie zu den besten Fünfkämpferinnen in Deutschland gehören.
Bei den Männern belegte der Sportsoldat Matthias Sandten einen guten 6ten Platz, obwohl er frisch aus der Grundausbildung kam und nur sporadisch trainieren konnte.
Wir hoffen auf ein erfolgreiches Jahr 2013

Die Ergebnisse sind unter:
http://fuenf-nrw.de/ergebnis/docs/doc03409120121217081409.pdf einzusehen.


Internationale Deutsche Meisterschaft 2012 in Berlin

Matthias Sandten

Am 27.10.2012 fanden in Berlin die internationalen deutschen Meisterschaften statt. Der Wettkampf der Frauen begann mit einer kleinen Überraschung da Annika Schleu aus Berlin erstmals den Titel gewann. Für Olympiasiegerin von 2008 Lena Schöneborn (Bonn) reichte es bei ihrem ersten Wettkampf nach den Spielen von London mit 5260 Punkten hinter Schleu (5296) zu Rang zwei.
Das gute Abschneiden aus NRW-Sicht komplettierte die für Neuss startende, aber in Berlin trainierende Janine Kohlmann (5148) auf Rang drei.

Bei den Männern gab es im Berliner Olympiapark eine Überraschung. Der erst 19 Jahre alte Bonner Abiturient Matthias Sandten siegte mit 5712 Punkten vor dem Titelverteidiger Stefan Köllner aus Potsdam (5660) und dem Berliner Eric Krüger (5584), der wie der neue Meister noch der Juniorenklasse angehört. «Damit hätte ich selbst nicht gerechnet», sagte Sandten, der früher einmal turnte, Fußball spielte und auf Wunsch der Mutter Ballettunterricht erhielt. Platz vier belegte der für NRW startende Athlet startende Sascha Vetter.
Wir gratulieren zur tollen Leistung.


Staffel der Jungen sichert sich den dritten Platz.

Deutsche Meisterschaft Jugend C

Am 3.-4.11.2012 fanden die Deutschen Meisterschaften der Jugend C in Darmstadt statt.
Aus NRW nahmen 11 Teilnehmer teil.
Die Stimmung in Team war durchweg gut und die Sportler unterstützen sich gegenseitig. Dieser gute Teamspirit zahlte sich besonders in der Saffel der Jungs aus. In der Besetzung Jonathan Mader (Neuss), Benjamin Kamann (Bonn) und Tobias Kamann (Bonn) konnte ein toller dritter Platz erreicht werden.
Wir gratulieren zur tollen Teamleistung.


Dr. Klaus Schormann bleibt Weltpräsident

2013 neuer Modus im Combined.

Die Delegierten haben auf dem UIPM-Kongress einen neuen Combined-Modus beschlossen. DVMF-Präsident Klaus Schormann ist in Buenos Aires für vier weitere Jahre zum Präsidenten des Weltverbandes im Modernen Fünfkampf gewählt worden.

Weiterlesen


Tolles Abschneiden der NRW-Masters

WM Masters 2012

Der Landesverband gratuliert den Teilnehmern aus NRW für das tolle Abschneiden bei der Weltmeisterschaft der Masters in den Niederlanden.
vom 05.10 bis zum 06.10.2012.

Die Starter aus NRW können eine überragende Bilanz aufweisen.
Gold in der Einzelwertung für Winfried Kettler und Gold mit der Mannschaft
Silber in der Einzelwertung für Manfred Häb und Gold mit der Mannschaft
Gold für Kerstin Schley
Gold für Horst Bebber
Bronze für Peter Baneth in der Einzelwertung sowie Gold mit der Mannschaft
Gold für Gerlind Nagel mit der Mannschaft
und eine Silbermedaille für Dr. Georg Maria Meyer sowie Gold mit der Mannschaft.

Weiterlesen


Trainingslager der Minis in Wuppertal 2012

In Wuppertal wurde vom 6.8.12 bis 20.8.12 ein Trainingslager Fünfkampf angeboten.
An dem Trainingslager durften alles Sportler der Altersklassen M1 und M2 der NRW Vereine Moderner Fünfkampf teilnehmen.
Unser Training wurde an den Tagen Montag, Mittwoch und Donnerstag durchgeführt.
Alle Sportler konnten ihre Leistungsfähigkeit steigern und hatten viel Spaß und Freude an unserem Trainingslager.

Wenn sie Fragen zum Trainingslager oder Lust haben am nächsten Trainingslager teilzunehmen nehmen Sie ruhig Kontakt zu
Frau
Sabine Kielhorn
Schwimmwartin/ Trainerin
SSC Hellas Wuppertal
0202-2836767

Weiterlesen


Olympia 2012 in London

Die Spannung steigt bei unseren beiden Teilnehmer Lena Schöneborn und Steffen Gebhard bei jetzt nur noch einer Woche bis zum Beginn der olympischen Sommerspiele in London.
Wir hoffen Steffen am 11.08. und Lena am 12.08. im Finallauf anfeuern zu können und drücken kräftig die Daumen. Am Bundesstützpunkt in Bonn wird in Zusammenarbeit mit den Schwimm- und Sportfreunden Bonn ein Public Viewing am So. den 12.08. organisiert. Jeder ist herzlich eingeladen ab 15 Uhr im Sportpark Nord im Restaurant "Startblock".

Auch unsere Nachwuchssportler haben die Möglichkeit Olympia aktiv zu erleben. Aus Fünfkampf- und Fechtersicht wird Indira Ertl als Jungreporter dabei sein.

Weiterlesen


Lena Schöneborn holt sich den Sieg beim Kremlin-Cup in Moskau.

Die Bonner Studentin Schöneborn übernahm mit ihrem Sieg im Fechten die Führung von Anfang und verteidigte diese bis zum Zieleinlauf
nach dem Combined souverän.

Weiterlesen


Interview mit Lena im Kicker

"Felix find ich gut"

Lena Schöneborn gibt im Kicker ein Interview über olympische Ziele, die Tücken im Mehrkampf, Nationalstolz und ihren prominenten Filmpartner.

Mehr dazu gibt es in der Ausgabe vom Kicker.
Anbei ein Bild vom Kicker.


Ehrung – IOC zeichnet Verbandspräsident der Modernen Fünfkäm

Olympischer Orden für Klaus Schormann

Klaus Schormann (Gundernhausen), Präsident des internationalen und des deutschen Verbandes für Modernen Fünfkampf, erhält den Olympischen Orden. Das Internationale Olympische Komitee (IOC) würdigt mit einer seiner höchsten Auszeichnungen den „herausragenden Einsatz“ des Südhessen für die Olympische Bewegung.

Weiterlesen


STEFAN KÖLLNER BEGEISTERT BEI DER WM IN ROM

Rom. Der Potsdamer Moderne Fünfkämpfer Stefan Köllner hat mit 5916 Punkten bei den Weltmeisterschaften in Rom nur knapp die Bronzemedaille verfehlt. Am Ende des Combined fehlten ganze drei Sekunden zu Platz drei.
Neuer Weltmeister ist der Russe Aleksander Lessun (5964 Punkte) vor seinem Landsmann Andrei Moiseev (5944) und dem Koreaner Jinhwa Jung (5928)

Weiterlesen


Männer gewinnen Silber

Die deutsche Männerstaffel der Modernen Fünfkämpfer hat sich bei der Weltmeisterschaft in Rom durch einen sensationellen Schlussspurt im abschließenden Combined-Event die Silbermedaille erkämpft und damit an den Gold-Erfolg der Frauen vom Montag angeknüpft.

Weiterlesen


Nobis in Topform ins Finale.

Super-Auftakt für den DVMF bei den Weltmeisterschaften. Lena Schöneborn (Bonn), Annika Schleu (Berlin) und Janine Kohlmann (Neuss) setzten sich in Rom souverän vor China und Großbritannien durch.

Weiterlesen


Jahn-Schwimmer profitieren von Stilverbesserungen

Trainingslager am liebsten jedes zweite Wochenende

Beim Montagstraining gab es nur ein Thema für die Schwimmer des TV Jahn Rheine:
Anekdoten aus dem Trainingscamp wurden gesammelt, stolz Fortschritte im Stil demonstriert und Fotos getauscht. „Am liebsten würden sie das jetzt jedes zweite Wochenende
machen“, fasste der Trainer Lars Steinigeweg die Resonanz der 16 Teilnehmer zusammen, nachdem sie am Sonntag aus dem dreitägigen Trainingslager in Übach-Pahlenberg
zurückkehrten.

Weiterlesen


Studioleitertreffen beim SC Nordwalde

Am Do. 03.05.2012 fand bei unseren Sportfreunden in Nordwalde das erste Studioleitertreffen im Jahr 2012 statt. Es nahmen 24 Studioleiter teil und tauschten sich über Trends und Entwicklungen aus.
Der Landesverband bedankt sich bei Heinz Huber und Markus Peter (SC Nordwalde) für die hervorragende Planung und Durchführung. Wir hoffen alle Teilnehmer hatten einen informativen Tag.
Wir dürfen schon jetzt auf das nächste Treffen am 20.09.2012 in Essen hinweisen.


3. Auflage des Ferienprojektes MEHRKAMPF in Langenfeld.

Auch dieses Mal konnten wieder 20 interessierte Kinder gewonnen werden, die den Modernen Fünfkampf (in seiner "kleinen" Form):

Weiterlesen


Janine Kohlmann mit tollem 5. Platz beim Worldcup in Ungarn

Mit dem besten Ergebnis ihrer Karriere belegte Janine Kohlmann (Neuss) mit 5348 Punkten den fünften Platz beim Worldcup der Modernen Fünfkämpfer in Ungarn.

Weiterlesen


Moderner Fünfkampf geht in die Schulen

Am 23. Februar 2012 besuchte Herr Porr, Trainer für den Modernen Fünfkampf beim TSV, außerdem Landestrainer NRW und A-Lizenz-Trainer für Fechten, die Klassen 4a und 2a unserer Schule. Herr Porr informierte die Schüler/innen über die Entstehung des Modernen Fünfkampfs und übte mit ihnen die Bewegungsabläufe und Fußstellungen beim Fechten.

Weiterlesen


Hintergründe zur Kündigung des Vertrags mit der UIPM

IQ-Shooting kündigt Vertrag mit der UIPM

Liebe Athleten, Trainer und alle wirklich engagierte Freunde des modernen Fünfkampf,

nach einem anstrengenden, aber interessanten Eröffnungs-Saison 2011 mit Ihnen allen
im modernen Fünfkampf, haben wir nunmehr beschlossen den gemeinsamen Vertrag mit der UIPM zu kündigen.
Im Wesentlichen geschieht das aus folgenden Gründen:

Weiterlesen


Gebhardt einziger DVMF-Starter im Finale

World Cup in Rio de Janeiro

Rio de Janeiro. Steffen Gebhardt hat als einziger deutscher Finalteilnehmer in Brasilien den 34. Platz belegt. Der Darmstädter Sportsoldat erkämpfte sich 5348 Punkte. Sieger des 2. Worldcups der Saison wurde der Russe Alexander Lesun (5928 Punkte) vor seinem Landsmann Serguei Karyakin (5876) und dem Italiener Riccardo de Luca (5868).
Gebhardt hatte als einziger DVMF-Starter die Qualifikation für das 36-Teilnehmer starke Finale in Rio de Janeiro geschafft.

Alle Ergebnisse des 2. Worldcups in Rio de Janeiro finden Sie hier
http://www.pentathlon.org/component/uipm/results/pentathlon/918-uipm-world-cup-2/senior/men/final


Worldcup in Rio De Janeiro startet.

Rio de Janeiro. Heute beginnt der zweite Worldcup der Modernen
Fünfkämpfer mit der Qualifikation der Damen.
Olympiasiegerin Lena Schöneborn (Bonn)ist als Siegerin des 1. Worldcups
vom vergangenen Wochenende eine der Top-Favoritinnen. Insgesamt starten in
drei Qualifikationsrunden 79 Fünfkämpferinnen. Nur die jeweils besten 12
dürfen am Samstag im Finale starten.
Neben Schöneborn sind für den DVMF Eva Trautmann (Darmstadt), Annika
Schleu (Berlin) und Janine Kohlmann (Neuss) am Start in Brasilien.


Schöneborn gewinnt Worldcup in den USA

Charlotte.
Lena Schöneborn (Bonn) gewinnt den 1. Worldcup in der
olympischen Saison mit 5492 Punkten souverän vor der Britin Mhari Spence
und der Weißrussin Propokenko! Eva Trautmann (Darmstadt) kämpft sich im
Combined noch auf Platz 13 (5248 Punte) vor und sammelt wichtige
Ranglistenpunke.

Weiterlesen


Mitgliederversammlung

Am 21.01.2012 fand bei unserem Mitgliedsverein SSF Bonn die diesjährige Mitgliederversammlung des Landesverbands für Modernen Fünfkampf statt. Leider ist die Einstellung des Protokolls nur unter Ergebnisse möglich. Ich bitte dies zu entschuldigen.


Die Deutsche Welle hat Lena im Trainingslager in Österreich begleitet

Ein gutes halbes Jahr vor dem Beginn der Olympischen Sommerspiele in London beginnt für Lena Schöneborn die intensive Vorbereitungsphase

Weiterlesen


Combinedlehrgang

Am 14.01.2012 fand am Bundesstützpunkt Moderner Fünfkampf in Bonn ein Combinedlehrgang statt. Den Teilnehmern wurde vom Landestrainer Matthias Hannemann die Laserwaffen und deren Funktionsweise erklärt und im praktischen Teil verschiedene Trainingsformen und Trainingsspiele vorgestellt.

Die nächste Fortbildung wird am 05.02.2012 am Bundesstützpunkt mit dem Schwerpunkt Fechten sein.

Wir hoffen alle Teilnehmer haben eine interessante Forbildung erlebt.


Eine Woche voller Spiel, Spaß und Sport! TSC Eintracht Dort

Kinder Ferien Spaß

Eine Woche voller Spiel, Spaß und Sport!

TSC Eintracht Dortmund: Auch der KinderFerienSpaß2011 in den Herbstferien war ein voller Erfolg!

Einmal mehr bot der TSC Eintracht eine abwechslungsreiche Woche KinderFerienSpaß im TSC Sportzentrum den Herbstferien an. Über 40Kinder im Alter zwischen sechs bis zwölf Jahren tobten durch die Hallen der Eintracht. Betreut und angeleitet wurden Sie auch dieses Mal von Angelika Balaj, Leiterin Kinderjugendsport & Dance Company, und den Trainern aus den Abteilungen. Letztere bemühten sich den Kindern einen Einblick in ihre Sportarten zu geben und gegebenenfalls weiteres Interesse zu wecken.
Auf dem Programm stand unter anderem Ballsport, Gruppenspiele, Basteln, Tanzen und Toben unter Aufsicht. Die Kids konnten verschiedene Sportartenausprobieren oder die Turngeräte aus ihrem Sportunterricht einmal ganz anders kennenlernen: So durften sie sich einen Hindernisparcour selbst zusammenstellen. Dabei ist Kreativität gefragt. Grenzen werden diesem selbstgestalteten Klettergarten nur durch die eigene Phantasie und der Statik gesetzt.
Aber auch das wilde Toben kam mit Brenn- und Völkerball oder dem Fangspiel "Fischer, Fischer wie tief ist das Wasser?" nicht zu kurz.
Eine echte Überraschung war natürlich auch dabei: Zum ersten Mal konnten sich die Kinder in der faszinierenden Sportart Fechten ausprobieren. Die Kinder bekamen einen interessanten Einblick in die unterschiedlichen Waffen und durften sogar selber die ersten Übungen damit durchführen.
Beim KinderFerienSpaß erlebt man die Begeisterung der Kinder für Herausforderungen, dass sie gefordert werden und Neues lernen wollen - auch in den Ferien.


50 Jahr Feier zum Jubiläum des Deutschen Verbandes

Im historischen Ambiente gedachte die Familie der Modernen Fünfkämpfer am Samstag der Geschichte. In der Alten Maschinenhalle der Pfungstädter Brauerei bewegte ein Parforceritt durch die Gründerzeit der Sportart und fünfzig Jahre DVFM die Gedanken der Wegweiser und der rund 70 hochkarätigen Zeitzeugen. Klassisch klang auch der musikalische Part der 50-Jahr-Feier.Ein Trio der Da Ponte-Stiftung in Darmstadt intonierte mit Klavier, Geige und Querflöte den beschwingten Takt des entspannten Familienfestes.

Weiterlesen


DM AB Staffel vom 21 und 22.10.2011 in Berlin

An der Deutschen Meisterschaft Staffel der A und B Jugend nahmen insgesamt 14 Starter aus NRW teil. Leider besaß die Meisterschaft nicht den würdigen Rahmen eines solchen Wettkampfs. Der Stellenwert war im Vorhinein von den Trainer als relativ gering eingestuft und so wurde dieser aus der vollen Belastung und zum Erfahrungen sammeln genutzt. Dies spiegelte sich auch am Gesamtergbnis wieder.


Miniwettkampf Bonn / Finale

der Miniwettkampf in Bonn stand unter nicht ganz optimalen Vorzeichen. Leider konnte die Ausschreibung erst sehr spät verschickt werden. Trotz der kurzen Vorbereitungszeit für die Vereine nahmen 90 junge Sportler an dem Wettkampf teil, die Meldezahl lag sogar bei über 120 Sportlern. Sogar das Wetter hat mitgespielt und wir konnten die anschließende Siegerehrung im Freien durchführen. Aufgrund der hohen Anmeldezahlen wurden 15 Stände für die Stoßkissenübung und 15 Stände beim Miniarmbrustschießen aufgebaut. Dies sorgten für einen zeitlich gut abgestimmten Wettkampf.
Wir bedanken uns bei allen Helfern, Eltern, Trainern und Sportlern für einen gelungenen Wettkampf. Die Ergebnisliste kann unter http://fuenf-nrw.de/redak/ergebnis.php eingesehen werden.


TSV Bayer Leverkusen-Nachwuchsathlet Marco Frensch mit Bestleistung

Mit mehreren Bestleistungen sicherte sich der 14-jährige Marco Frensch, TSV Bayer 04 Leverkusen, Rang 11 bei der Deutschen Meisterschaft der Modernen Fünfkämpfer.

Weiterlesen


Peter Baneth bei der Lokalzeit Bonn

Unter dem folgenden Link sehr ihr den Masters Sportler Peter Baneth vom Stützpunkt Bonn nach der Masters EM :
http://www.wdr.de/mediathek/html/regional/2011/10/28/lokalzeit-bonn-fuenfkampf.xml


SSF Bonn Gesundeheitstag 2011

Gemeinsam mit den Hauptinitiatoren Sanitätshaus Hohn und Gemeinschaftskrankenhaus Bonn veranstalteten die SSF Bonn am 16. Oktober 2011 von 10 bis 16 Uhr den Gesundheitstag 2011 im Sportpark Nord.

Weiterlesen


EM Masters in Bonn

Am 22.09. bis zum 24.09.2011 fanden die Europameisterschaften der Masters in Bonn statt. Es nahmen Sportler aus 13 Ländern teil und stellten sich in unterschiedlichen Altersklassen dem sportlichen Wettstreit. Der älteste Teilnehmer war 73 Jahre und der jüngste 33 Jahre alt. Es gab insgesamt 13 unterschiedliche Wertungen
Es gab großes Lob und Dank von Seiten der Sportler. Wir können uns dem nur anschließen und uns bei allen Helfern, Organisatoren, Hotelbelegschaft und Busfahrern bedanken, die für einen reibungslosen Ablauf gesorgt haben.


A-Jugend Weltmeisterschaften

Heute starten die A-Jugend Weltmeisterschaften in Istanbul mit unserem Athleten Matthias Sandten!!! Hier der Link zu dem Livestream aus Istanbul!


www.mpf.org.tr

oder auch hier:

http://youthaworldchampionshipsistanbul2011.com/ing/home.html


Aktuell:

Europameisterschaft Jugend A in Ungarn

Matthias Sandten wurde auf der Europameisterschaft in Ungarn 7ter.
Matthias startete beim Combined vom 32ten Platz, konnte sich aber mit seiner Combinedzeit von 11:24 auf den 7ten Platz vorarbeiten. Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung.
Ein ausführlicher Bericht folgt in Kürze.

Punkteübersicht:
Fechten: 872; Schwimmen: 1180 mit einer Zeit von 02:15,12 und Combinedzeit von 11:24,96


Sommerfest 2011 der Hildener Allgemeinen Turnerschaft

Am Sonntag, den 10.Juli feierte die Hildener Allgemeine Turnerschaft von 1864 e.V. ihr alljähriges Sommerfest am Holterhöfchen.Dazu waren alle Mitglieder, Freunde, Bekannte und Familien sowie Sportinteressierte und alle Hildener Bürger herzlich eingeladen. Das Fest war mit über 500 Besuchern ein voller Erfolg.

Weiterlesen


Lena in der Sendung Vision Gold

Im elften Teil der Serie Vision Gold, die von N24 produziert wird, begleitet der Sender die Moderne Fünfkämpferin Lena Schöneborn

Der Beitrag wurde am 28. und 29.07.2011 auf N24 ausgestrahlt.

http://www.visiongold.tv/


Lena Schöneborn und Steffen Gebhardt sicher bei den olympischen Spielen

Durch die tolle Vorstellung bei der Europameisterschaft in England hat sich Steffen Gebhardt neben Lena Schöneborn das Olympiaticket gesichert. Somit können sich beide Sportler frühzeitig auf die Olympischen Spiele konzentrieren- herzlichen Glückwunsch.

Weiterlesen


Lena Schöneborn wird Europameisterin 2011

Mit einer begeisternden Combined-Leistung hat sich Lena Schöneborn den Titel bei den Europameisterschaften gesichert. Ein Jahr vor Olympia gewann Lena Schöneborn mit 5600 Punkten die Europameisterschaften im Modernen Fünfkampf in Medway.

Weiterlesen


Tag der offnen Tür der Turnerschaft Bergisch Gladbach

Am Sonntag, 17. Juli, 10:30 Uhr bis 16:30 Uhr fand im Vereinshaus der Turnerschaft
am Langemarckweg 24 ein Tag der offenen Tür statt.

Weiterlesen


Lena Schöneborn gewinnt Weltcup-Finale und Olympia-Ticket

Lena Schöneborn hat das Worldcup Finale im Modernen Fünfkampf mit einer beeindruckenden Leistung gewonnen. Die amtierende Olympiasiegerin sicherte sich damit auch den direkten Startplatz für die Olympischen Spiele 2012 in London. Schöneborn siegte mit 5308 Punkten, obwohl sie mit 29 Sekunden Rückstand ins abschließende Combined gestartet war. Eva Trautmann (Darmstadt, 5232 Punkte) kämpfte sich in London im Combined vom Rang 15 noch auf Rang 4 vor. Annika Schleu belegte mit 4912 Punkten den 21. Platz.

Weiterlesen


Interview mit Lena Schöneborn

Das Video ist hier zu finden: http://www.youtube.com/watch?v=mgaYhjKV0qc&feature=youtu.be


Matthias Sandten Deutscher Meister der A- Jugend

Matthias Sandten Deutscher Meister der A- Jugend

Schöneborn Schwestern belegen Platz 6 und 8


Am Wochenende hat sich Matthias Sandten von den SSF Bonn bei den Deutschen Meisterschaften Jugend A Fünfkampf in Berlin den ersten Platz mit 5576 Punkten erkämpft.

Weiterlesen


Frings-Pokal und NRW-Cup C-Jugend 2011

Früh übt sich, wer ein Athlet werden will. Moderne Fünfkämpfer sind Allround-Athleten: Fechten, Laufen, Schwimmen, Schießen und Reiten sind die Teildisziplinen dieser olympischen Sportart, die auch im Stützpunkt TSV Bayer 04 in der Abteilung Fechten / Mehrkampf betrieben wird. Beim Mini-Wettkampf üben sich die jüngsten Fünfkämpfer. 74 Kinder und Jugendliche, die jüngsten erst fünf Jahre alt, traten an um den Frings-Pokal und den NRW-Cup C-Jugend.

Weiterlesen


Internationale Deutsche Meisterschaft in Bonn vom 03-06.05.2011

Lena Schöneborn hat eindrucksvoll den Titel bei den Damen gewonnen. Bei den Männern führte ein Unwetter in Form von Gewitter und sintflutartigen Regenfällen zu einer absoluten Novität im Modernen Fünfkampf.

Weiterlesen


TSC Abenteuercamp

Raus in die Natur – rein ins Vergnügen. Zwei Tage lang verwandelte sich das TSC Sportzentrum zum großen Abenteuercamp. Über 75 Kinder entflohen bei hervorragendem Wetter dem heimischen Sofa und der Spielkonsole, um mit Freude an der Bewegung, die freie Natur zu entdecken. Zwei Tage erlebten sie voller Spaß und Action.

Weiterlesen


Trauer um Paul Aust

Paul Aust

Der Landesverband für Modernen Fünfkampf NRW e.V. trauert um unser aller Sportfreund Paul Aust aus Bayern.
Paul Aust ist als eine Ikone in unsere Moderne Fünfkampfbewegung eingegangen und wird uns unvergesslich bleiben.

Im Namen des gesamten Vorstands darf ich unser Bedauern zum Ausdruck bringen. Unser Mitgefühl gilt seiner Familie und Freunden.


Elmar Frings Pokal in Neuss

am 22.05.2011 fand in Neuss die 2.Station des Elmar-Frings-Cup statt.

An der Gesamten Wettkampfrunde nahmen 66 junge Sportler aus NRW teil. In der Mini-Klasse 1 siegte Franziska Schamel vom MSK Unkel und in der Mini-Klasse 2 siegte Jonathan Mader vom Neusser SV

Wir gratulieren allen Sportlern zu den gezeigten Leistungen.

Die Ergebnisliste und Bericht der Veranstaltung finden sie unter
Ergebnisse.


Ferienmaßnahme: Moderner Fünfkampf in Langenfeld

Fünfkampfprojekt in Langenfeld

Sportler am Stoßkissen

In den Osterferien fand im Rahmen der Ferienbetreuung ein Fünfkampfkurs bei der SG Langenfeld statt. Diese Maßnahme wurde von Seiten des Landesverband für Modernen Fünfkampf vom Landestrainer Stefan Porr und von Seiten der SG Langenfeld durch Tim Räkel betreut. Insgesamt nahmen 19 Kinder teil. Ihnen wurde spielerische die 5 Sportarten des Modernen Fünfkampfs näher gebracht.
Die Maßnahme endete mit einem Miniwettkampf, bei denen sich die Teilnehmer untereinander messen konnten.
Es gab von allen Seiten ein positives Feedback, sodass die SG Langenfeld auch in den Sommer- und Herbstferien diese Maßnahmen ihren jungen Sportlern anbieten möchte.


Lena Schöneborn gewinnt Silbermedaille beim Ungarn-Worldcup. Alexander Nobis auf

Százhalombatta. Olympiasiegerin Lena Schöneborn (Bonn) hat den Sieg beim dritten Saison-Weltcup im Modernen Fünfkampf den Sieg denkbar knapp verfehlt. Mit 5448 Punkten belegte sie in Százhalombatta den zweiten Platz. Vor ihr lief nur Aya Medany (Ägypten/5452) als Gewinnerin über den Zielstrich beim Ungarn-Worldcup

Weiterlesen


Tolle Combined-Leistung nach mäßigem Start

2. Weltcup in Sassari/Sardinien

Sassari - Nachdem der Finaltag für die deutschen Frauen nur mit mittelmäßigen Leistungen im Fechten begann, konnte sich Eva Trautmann (Darmstadt, 5300 P.) durch einen fehlerfreien Ritt sowie die zweitbeste Combined-Leistung am Ende noch einen tollen sechsten Platz sichern. Die Darmstädterin kämpfte sich mit ihrer guten Schieß- und Laufleistung von der 22. Position unter die top ten der Weltelite.

Lena Schöneborn (Bonn) konnte im Combined leider nicht viel aufholen und erreichte insgesamt Platz 14 (5216 P.), Annika Schleu (Berlin) kam auf den 30 (4948 P.) Platz.

Siegerin wurde Donata Rimsaite bei ihrem ersten Start für den russischen Verband, den zweiten Platz belegte Anastasiya Prokopenko aus Weißrussland, die mit einem fantastischen Combined von Platz 19 nach vorne laufen konnte, Platz drei ging an Freya Prentice aus Großbritannien.


2. Weltcup startet morgen in Sassari/Sardinien

Starkes Teilnehmerfeld mit insgesamt 204 Teilnehmern aus 36 Nationen

Weiterlesen


WM in Moskau vom 31. August bis 7. September

Die Weltmeisterschaften im Modernen Fünfkampf werden vom 31. August bis 7.
September in Moskau ausgetragen. Moskau springt für Kairo ein.

Weiterlesen


Lena Schöneborn gewinnt Bronze beim Worldcup in Palm Springs

Palm Springs.
Lena Schöneborn (Bonn) gewinnt beim 1. Worldcup im Modernen Fünfkampf in der vorolympischen Saison mit 5192 Punkten die Bronzemedaille hinter Amelie Caze (FRA, 5284 Pkt.) und Mhairi Spence(GBR, 5208).

Weiterlesen


1. WC in USA - Alle 4 Frauen im Finale

Beim 1. Welt Cup in Palm Springs/USA gewinnt Lena Schöneborn das Semifinale A mit 3960 Punkten

Weiterlesen


1. World Cup 2011 --- live---

Modern Pentathlon World Cup Series 2011 -
der World Cup #1 in Palm Springs, USA ist live im Internet auf www.247.tv zu verfolgen.


WC Ägypten abgesagt!

Aufgrund der aktuellen unsicheren Lage in Ägypten wurde der 2. WC der Saison heute vom ägyptischen Verband abgesagt.

Weiterlesen


Lena Schöneborn und Matthias Sandten mit tollem Saisoneinstieg

Matthias Sandten

Am 29/30. Januar führte der Deutschen Fünfkampfverband seine erste Nationalkaderqualifikation in Bonn durch. Joachim Krupp und sein Team von 30 Wettkampfhelfern wickelte den Wettkampf in der gewohnten Qualität ab. Ein besonderes Dankeschön an die Hobby Gruppe Schießen, deren Mitglieder sich, wie bei jedem Wettkampf in Bonn erneut als Kampfrichter zur Verfügung stellten. Aus Sicht der SSF Bonn konnte sich auch das sportliche Ergebnis sehen lassen.

Weiterlesen


1. Kaderqualifikation in Bonn am 29.-30.01.2011

Dr. Dirk Schemmann mit Lena Schöneborn

Am 29.01. bis zum 30.01. fand in Bonn die erste Kaderqualifikation statt. Es nahmen insgesamt 27 Männer und 23 Frauen teil. Im Rahmen dieses Wettkampfes konnten die Kadersportler dank der freundlichen Unterstützung durch die Firma Bauerfeind, der Firma Hohn und dem Gemeinschaftskrankenhaus Bonn angepasste Bandagen, Einlagen und Produkte der medizinischen Grundversorgung in Empfang nehmen.
Dies nahmen die Sportler dankend an um gesund und fit durch ein langes Wettkampfjahr zu kommen.

Ein besonderer Dank gilt Dr. Dirk Schemmann und Frau Dr. Maren Paschutani die sich um die Zusammenarbeit mit den Unternehmen kümmern.

Weiterlesen


Schöneborn ins Top-Team des DOSB berufen

Als einzige Athletin des Deutschen Verbandes für Modernen Fünfkampf ist Lena Schöneborn ins „Top-Team London“ des Deutschen Olympischen Sportbundes berufen wurden

Weiterlesen


Duale Karriere im Rheinland

Zwei tolle Nachwuchssportlerinnen

Debbi Schöneborn ,
Nationalkaderathletin im Modernen Fünfkampf, die gerne in die Fußstapfen ihrer Schwester Lena (Olympiasiegerin von Peking) treten möchte, absolviert derzeit gerade ein Schülerpraktikum am Olympiastützpunkt Rheinland. Betreut wurde Sie dabei heute von Julia Loselein, einer der Top Nachwuchstalente des Deutschen Judobundes. Julia arbeitet seit einem halben Jahr in Teilzeit am Olympiastützpunkt Rheinland. Wir wünschen beiden ein tolles sportliches Jahr 2011!


Mitgliederversammlung

Am 27.November fand im Bootshaus in Bonn-Beuel die Mitgliedsversammlung vom Landesverband Moderner Fünfkampf NRW statt. Hier besteht die Möglichkeit die Inhalte und das Protokoll der Versammlung runterzuladen.

termine


Jahresbericht Leistungssport 2010

Jahresbericht 2010 – Leistungssport

Die Hälfte der Strecke zu den Olympischen Spielen in London 2012 ist zurückgelegt. Nachdem der Bericht im letzten Jahr vor allem geprägt war von den Struktur- und Personalveränderungen nach den Olympischen Spielen in Peking 2008, so gilt es nunmehr festzustellen, wie die neuen Strukturen greifen und wo wir noch Handlungsbedarf haben.

Weiterlesen


Moderner Fünfkampf in Büttgen

Frank Adam

Frank Adam startet interessantes Pilotprojekt um junge Reiter/innen den Modernen Fünfkampf in spielerischer Form näher zu bringen.

Zum Projekt


NRW Meisterschaft in Bonn

am 06. und 07. November fanden in Bonn die jährlichen NRW Meisterschaften statt. Leider war die Teilnehmerzahl sehr gering und sollte Motivation für die Trainer sein, mehr Nachwuchs an diese schöne Sportart heranzuführen. Die gezeigten Leistungen in den einzelnen Teildisziplienen waren dafür aber gut und verdeutlicht die gute Arbeit der Heimtrainer.

Wir gratulieren allen Sportlern.


Finale des Elmar Frings Cup in Bonn

am 07.11.2010 fand in Bonn der letzte Wettkampf im Rahmen des Elmar-Frings-Cup statt.

An der Gesamten Wettkampfrunde nahmen 124 junge Sportler aus NRW teil. Gewinner der Mini 1 Wertung wurde Tobias Schamel aus Unkel. Bei der Mini 2 Wertung konnte sich Jonathan Mader aus Neuss durchsetzen.

Wir gratulieren allen Sportlern.

Die Ergenisliste finden sie unter Ergebnisse.


Biathle World Championchips Dubai- Nachbericht

12th UIPM Biathle World Championchips Dubai

Am 30. Oktober fanden in Dubai am Le Meridien Mina Seyahi Beach Resort und Marina und the Dubai International Marine Club die zwölften UIPM Biathle Weltmeisterschaften statt.
Über 230 Sportler aus 14 Ländern nahmen an der Veranstaltung teil, darunter auch sieben Starter aus Deutschland.
Trotz warmer Luft- und Wassertemperatur zeigten die deutschen Teilnehmer gute Leistungen. Vor allem Janine Kohlmann konnte auf sich aufmerksam machen und holte in ihrer Altersklasse die Bronzemedaille. Für die Strecke von 1500m laufen, 200m schwimmen und ein zweites Mal 1500m laufen benötigte die Juniorin eine Zeit von 13:54 min. und kam damit lediglich vier Sekunden hinter der zweitplatzierten Französin Paola Bartoli ins Ziel. Weltmeisterin wurde die Tschechin Petra Kurikova. Auch die deutschen Männer konnten sich eine Medaille sichern. In der Mannschaftswertung belegten sie hinter Südafrika den zweiten Platz.

Nachbericht: Janine Kohlmann


Biathle WM 2010

Le Meridien Mina Seyahi Beach Resort

BIATHLE WM 2010

Bei der WM im Biathle in Dubai gehen 7 deutsche Teilnehmer an den Start

Dubai - am 30.10.10 finden an der Le Meridien Mina Seyahi Beach Resort & Marina in Dubai die 12.Biathle-Weltmeisterschaften statt. Biathle ist eine Kombination aus Laufen - Schwimmen - Laufen und stellt die Breitensportvariante des Modernen Fünfkampfs dar. In den letzten Jahren hat Biathle auch in Deutschland viele Anhänger gefunden - bei der Deutschen Meisterschaft starteten in diesem Jahr 270 Teilnehmer! Unter den WM-Startern aus aller Welt befinden sich auch sieben deutsche Athleten und Athletinnen aus Bayern und Nordrhein-Westfalen in den Katgeorien Jugend B bis Master A.
Wir wünschen allen, die bei den recht warmen Temperaturen (Luft: 35-37°C, Wasser 27-28 °C) am Wettkampf teilnehmen, viel Erfolg!


BRONZEMEDAILLE FÜR LENA SCHÖNEBORN BEI WM IN CHENGDU

Damenteam holt sich ebenfalls Bronze hinter Frankreich und Großbritannien


Chengdu/Die Bonnerin Lena Schöneborn hat ihre Medaillensammlung bei Weltmeisterschaften um eine Bronzemedaille im Einzel und mit dem Team erweitert. Mit 5216 Punkten holte sie sich den dritten Platz hinter der Siegerin und mittlerweile 3fachen Weltmeisterin Amelie Caze aus Frankreich (5344 Punkten) und Dauerrivalin Donata Rimsaite aus Litauen (5272 Punkte).
Die Olympiasiegerin startete etwas holprig in den Tag, legte aber nach einer Aufholjagd noch ein gutes Fechtergebnis hin (952 Punkte). Im Schwimmen holte Schöneborn 1100 Punkte. Nach einem sehr guten Ritt auf einem schnellen Pferd (1180 Punkte) verbesserte sich die Pentathletin im
Zwischenklassement von Rang Fünf auf Zwei. Nur Caze ging mit fast 40 sek. Vorsprung vor ihr ins Combined. Die spätere Siegerin ließ sich nicht mehr von Position Eins verdrängen, nur Schöneborn musste nach mäßigem Schießen noch Rimsaite passieren lassen. Weitere starke Gegenerinnen konnte Schöneborn aber aufgrund ihrer Laufstärke hinter sich halten. Ein sehr guter Wettkampf gelang der Berliner Juniorin Annika Schleu mit Platz 13 (4956 Punkte: 760, 1088, 1180, 1928). Schleu krönte eine lange Saison mit Starts bei Junioren und Senioren WMs und EMs mit einem tollen
Ergebnis und wurde zweitbeste Deutsche. Gemeinsam mit Lena Schöneborn und Eva Trautmann wurde sie dafür mit dem Gewinn der Bronzemedaille im Team belohnt. Deutschland (14832) wurde nur von Frankreich (15108 P.) und Großbritannien (14876 P.) besiegt. Diese Leistung konnte nur zustande kommen, da die Darmstädterin Eva Trautmann trotz eines Infekts den Wettkampftag durchstand und sich mit Platz 24 völlig entkräftet ins Ziel kämpfte. Ihr Durchhaltevermögen wurde aber schließlich belohnt. Trautmanns Einzelergebnisse waren Fechten 736 P., Schwimmen 1136 P., Reiten 940 P. und Combined 1848 P., Gesamtpunkte 4660. Die vierte deutsche Starterin Claudia Knack aus Berlin belegte im Abschlussklassement Rang 28 mit 4532 Punkten. Die Sportsoldatin startete mit einem guten Fechtergebnis von 808 Punkten in den Tag, zeigte sich aber über ihr Schwimmergebnis (1092) etwas enttäuscht. Im Reiten hatte sie Pech mit dem zugelosten Pferd, mit dem auch die 2.Reiterin große Probleme hatte. Hier standen am Ende nur 960 Punkte zu Buche. Ein Combinedergebnis von 1672 P. konnte nichts mehr zur Ergebnisverbesserung beitragen.


UIPM gibt Umstellung auf Lasertechnologie bekannt

Singapur. UIPM-Präsident Klaus Schormann ist froh, dass sich die Lasertechnik bei den Olympischen Jungendspielen bewährt hat. Jetzt gab der Weltverband bekannt, dass ab den Olympischen Sommerspielen mit Lasertechnologie "geschossen" wird. Neben um rund ein Drittel geringeren Kosten bedeutet die Umstellung eine große Chance für den Modernen Fünfkampf, in noch mehr Ländern der Welt ausgeübt zu werden.
Bislang verhindern in vielen Staaten Gesetze den Gebrauch von Waffen. Außerdem sieht der Weltverbandspräsident bislang ungeahnte Möglichkeiten für die Austragungsorte: "Wir können die Wettkämpfe in Parks oder sogar Einkaufszentren austragen, weil wir uns keine Sorgen mehr um die
Sicherheit machen müssen, sagte Klaus Schormann gegenüber Medienvertretern.


SCHÖNEBORN VIZE-EUROPAMEISTERIN. FRAUEN-TEAM ERKÄMPFT SICH DEN TITEL

Debrecen.
Olympiasiegerin Lena Schöneborn hat im ungarischen Debrecen mit 5392 Punkten nur knapp den Europameister-Titel verpasst. Gemeinsam mit Eva Trautmann und Annika Schleu siegte die Bonnerin aber in der Mannschaftswertung! vor Ungarn und Großbritannien. Schöneborn fehlten im Ziel nur wenige Meter zur siegreichen Französin Amelie Caze (5400 Punkte).Nach dem letzten Schießen wurde es noch einmal enorm spannend auf der Laufstrecke. Dritte wurde die Liatauerin Donata Rimsaite (5352 Punkte). Die amtierende Deutsche Meisterin Eva Trautmann (Darmstadt) erkämpfte sich mit 5140 Punkten Rang zwölf unter den besten 36 Fünfkämpferinnen Europas. Annika Schleu (Berlin) als 16. (5092 P.)und die Potsdamerin Anne Hackel als 30. mit 4852 Punkten
vervollständigten das gute Abschneiden der DVMF-Damen.
"Lena hat sich super an die führende Französin herangekämpft. Nur 5 Meter fehlten am Schluß. Die Manschafts-Goldmedaille ist super", freute sich Bundestrainerin Kim Raisner über das erfolgreiche Abschneiden der DVMF-Starterinnen.


"Sportlerin des Monats" Juni: Lena Schöneborn

Lena Schöneborn vor Box-Europameister Makarov und den Brose Baskets Bamberg

Frankfurt am Main, 12. Juli 2010 -
"Sie ist eine Person, die gerne an sich arbeitet und dabei immer noch etwas zum Verbessern findet." Das sagt Bundestrainerin Kim Raisner über Lena Schöneborn. Die umfangreichen Trainingsstunden zahlen sich für die 24-jährige nun aus. Nach Weltcupsiegen in Playa del Carmen und Budapest konnte sie im Juni beim Heim-Weltcup in Berlin und beim Finale in Moskau zwei weitere Siege feiern. Die Mehrheit der ca. 3.800 Sporthilfe-geförderten Athleten honorierte die herausragenden Leistungen der Olympiasiegerin von Peking 2008 mit der Wahl zu ihrer "Sportlerin des Monats" Juni - vor Box-Europameister Denis Makarov und den Brose Baskets Bamberg.

Trotz eines kleinen Dämpfers mit einem vierten Platz bei den Deutschen Meisterschaften kann Lena Schöneborn mit den Weltcupsiegen im Rücken zuversichtlich nach vorne schauen. Bei den Europameisterschaften im Juli und den Weltmeisterschaften Anfang September geht die für den SSF Bonn startende Schöneborn als Favoritin an den Start. Bei den Weltmeisterschaften 2007 in
Berlin und 2009 in London holte sie im Einzel bislang Silber und Bronze. WM-Gold fehlt ihr also noch - für den Sieg wird sie weiter hart an sich
arbeiten.


LENA SCHÖNEBORN GEWINNT WORLDCUP-FINALE IN MOSKAU!

Moskau - Olympiasiegerin Lena Schöneborn hat das Worldcup-Finale im Modernen Fünfkampf gewonnen.

Die in Berlin lebende und für den SSF Bonn startende Bonnerin siegte mit 5348 Punkten vor Donata Rimsaite (Ltu) mit 5292 Punkten und der Lettin Elena Rublevska (5272 Punkten).
Eva Trautmann aus Darmstadt belegte an
ihrem Geburtstag einen guten achten Platz im Worldcup-Finale. Lena Schöneborn hatte in der Saison bis dahin drei von fünf Worldcups gewonnen.

Weiterlesen


Eva Trautmann neue Internationale Deutsche Meisterin

Internationale Deutsche Meisterschaft

Berlin - Die Darmstädterin Eva Trautmann hat mit 5296 Punkten die internationalen deutschen Meisterschaften im Modernen Fünfkampf gewonnen.

Weiterlesen


DM Jugend B

Deutsche Meisterschaft Jugend B in Bonn

Deutsche Meisterschaft Jugend B im Modernen Fünfkampf

Am 29/30.05.2010 fanden in Bonn die Deutschen Meisterschaften der Jugend B im Modernen Fünfkampf statt. Es nahmen 28 männliche Starter und 26 weibliche Starter am Wettkampf teil.
Bei den Männern gewann Fabian Liebig (Brandenburg) vor Tim Kojman (Berlin) und Marvin Dogue (Brandenburg). Erfolgreichster Starter aus NRW war Lukas Heuser auf Platz 8.

Bei den Frauen gewann Alexandra Bettinelli (Berlin) vor Rabea Schöneborn (NRW) und Pia Adermann (Brandenburg).
Platz 4 ging an Indira Ertl (NRW) und Platz 5 an Deborah Schöneborn (NRW). Abgerundet wurde das gute Ergebnis aus NRW –Sicht mit dem 9. Platz von Katharina Dauben.

Wir gratulieren allen Sportlern.
Zu den Ergebnissen


JUGEND A-WELTMEISTERSCHAFT IN UPPSALA

Schweben zwischen Freudentränen und Schock-Zuständen


„Endlich, endlich, ich glaub es nicht !“ rief Eric Krüger immer
wieder, als er im Ziel war.
Nach seinem wie immer emotionalen Fechten (960 Pkt.) und Schwimmen (2:16
Pkt.) hatte er ein tolles Combined-Event (11:38 Pkt.) hingelegt und
beendet den Wettkampf mit 90 Teilnehmern mit 4336 Punkten auf Platz 14.
Die Qualifikation für die Youth Olympic Games scheint geschafft.
Auf Platz 27 folgt Christopher Krause mit 860 Pkt. im Fechten, 2:09,9 im
Schwimmen und 12:01 im Combined. Auch er hatte sich sichtlich Hoffnungen
auf Singapore gemacht, zeigt aber im Combined Nerven.
Der noch junge Tim Kojmann startete zum Combined von einem grandiosen
9.Platz und erreichte am Ende dann mit einer Zeit von 13:03 den Platz 41.
Aber 920 Punkte im Fechten und 2:06,5 im Schwimmen lassen für ihn auf
die Zukunft hoffen.
Der Bonner Matthias Sandten konnte mit seinem Gesamtergebnis nicht ganz
zufrieden sein, zeigte aber mit seinem Combined-Event einen guten
Endspurt. (Fechten 820Pkt, Schwimmen 2:18, Combined 12:06) Am Ende kam er
auf Platz 47.
Bei den Mädchen (auch hier ein großes Starterfeld mit 70 Teilnehmern)
begann der Wettkampf eher schleppend mit mäßigen Schwimmergebnissen.
Die Potsdamerin Pia Adermann zeigte im Fechten solide 916 Punkte.
Franziska Hanko aus Berlin bestätigte mit 856 Punkten ihr Ergebnis der
EM A in Varna, hatte sicher persönlich aber etwas mehr erwartet.
Unter ihren eigenen Erwartungen blieben leider auch Alexandra Bettinelli
(BER) mit 748 Punkten und Tenia Meisel (BRA) mit 760 Punkten. Alexandra
zeigte im Combined eine starke Laufleistung und beendet den Wettkampf
mit 3432 Punkten und einer Zeit von 13:32 min im Combined als beste
Deutsche auf Platz 31.
Platz 35 belegt Pia Adermann, die ihre Stärke im Laufen
verletzungsbedingt nicht voll ausspielen konnte.
Schock-Zustand bei Franziska Hanko, der beim ersten Schießen zwei
Diabolos im Lauf stecken blieben worauf ein Wechsel der Waffe von Tim
Kojman zum zweiten Schießen folgte. Sie versuchte, sich auf diese
Situation einzustellen, konnte aber ihre absolute Stärke aber nicht mit
einbringen und erreichte deshalb nur Platz 51.
Ein Trösten schien kaum möglich. Die erhoffte und absolut mögliche
Qualifikation für die Youth Games 2010 war dahin.
Tenia Meisel kam auf Platz 54 ein.


Lena gewinnt auch in Berlin

Lena Schöneborn gewinnt Worldcup in Berlin

Berlin. Mit einer sensationellen Leistung im abschließenden Combined hat Lena Schöneborn mit 5296 Punkten den Worldcup im Modernen Fünfkampf in
Berlin gewonnen. Die deutsche Olympiasiegerin hatte vor dem Combined 14 Sekunden Rückstand auf die bis dahin führende Französin Amelie Caze. In
einem von mehreren Führungswechseln gekennzeichneten Combined übernahm Schöneborn erst kurz nach dem dritten Schießen die Führung. Nach dem ersten Schießen war Schöneborn bis auf den achten Platz zurück gefallen. Dritte hinter der Französin Caize (5252 Punkte) wurde die Polin
Sylvia Czwojdzinska.
"Ein phantastischer Sieg. Das erste Schießen fühlte sich an, als wenn ich hundert mal daneben geschossen hätte. Aber dann habe ich mich
rangekämpft und kurz vor dem Ziel wusste ich, dass es gereicht hat.", analysierte Lena Schöneborn den Wettkampf. Damit hat die deutsche drei von fünf Worldcups gewonnen. In zwei Wochen findet das Worldcup-Finale in Moskau statt.
Aus deutscher Sicht ein absolut positive Überraschung auch das Abschneiden der Berliner Junioren Anne Hackel, die sich den fünften Platz (5180 Punkte) erkämpfte. Eva Trautmann aus Darmstadt unterstrich mit Platz sieben (5152 Punkten) erneut ihre Zugehörigkeit zur absoluten Weltspitze. Pech im Reiten verhindeten eine bessere Platzierung der beiden weiteren DVMF-Athletinnen. Claudia Knack landete mit 4320 Punkten auf Rang 34. Annika Schleu hatte am Ende 4020 Punkte und belegt Platz 34.
Unter: http://www.dvmf.de/index.php?id=200 finden sie einen kurzen TV-Bericht zum Worldcup in Berlin.


Gold Lena

Pferdetaufe

Am Sa. 29.05.2010 hat der Landesverband NRW zu Ehren von Lena Schöneborn und ihrer überragenden Leistung bei den Olympischen Sommerspielen in Peking 2008 das ihr zu ehren gekaufte Pferd "Gold Lena" getauft. "Gold Lena" wird nun für Wettkämpfe und den Trainingsbetrieb genutzt und hat bei der DM Jug. B ihre springerische Klasse unter beweis gestellt.


4. Worldcup der Saison

Lena Schöneborn gewinnt in Budapest

Lena Schöneborn und Sebastian Dietz

Lena Schöneborn hat den Worldcup im Modernen Fünfkampf in Budapest gewonnen. Die amtierende Olympiasiegerin gewann mit 5.268 Punkten in Budapest bereits zum zweiten Mal in dieser Saison einen Worldcup und belegt damit in der Gesamtwertung Rang 2. Eva Trautmann erkämpfte sich mit 5.004 Punkten den 12. Platz, Juniorin Anna Hackel belegte nach einem guten Wettkampf mit 4.912 Punkten den 17. Rang im Gesamtklassement.

Weiterlesen


DM Jugend A und B in Berlin

Am den letzten Wochenenden fanden die Deutsche Meisterschaften der Jugend A im Vierkampf und Fünfkampf sowie die Meisterschaft im Dreikampf der Jugend B in Berlin statt. Das größte Teilnehmerfeld der letzten Jahre kämpfte sehr engagiert um die Medaillen und konnten mit sehr guten Leistungen überzeugen.

Weiterlesen


Matthias Sandten wird Deutscher Meister im Vierkampf

Bei der Deutschen Meisterschaft Jugend A Vierkampf in Berlin konnte sich Matthias Sandten von den Schwimm und Sportfreunden Bonn den Titel vor Christopher Krause (Potsdam) und Tim Kojmann (Berlin) sichern.
Vor der letzten Disziplien an Rang 3 liegend konnte Matthias mit einer überragenden Combined-Zeit (3x1000m laufen mit 3xSchießen- ähnlich dem Biathlon) von 11:41 Min. den Titel des Deutschen Meister sichern. Wir gratulieren herzlich.
Das Ergebnis kann im Excel-Format heruntergeladen werden.


Weltcup-Auftakt

Lena Schöneborn gewinnt in Mexiko

Gleich zu Beginn der Wettkampfsaison hat sich SSF-Fünfkämpferin Lena Schöneborn in bestechender Form gezeigt und den Worldcup-Auftakt in Mexiko souverän gewonnen.
Die amtierende Olympiasiegerin siegte in Playa Del Carmen/Mexico mit 5.476 Punkten vor Margeau Isaksen (USA / 5.432 Punkte) und der Russin Evdokia Gretchichnikova.

Weiterlesen


Test

Optimal versorgt dank Sanitätshaus Hohn und Bauerfeind

Verbandsärztin Maren Pachutani und Athlet Sebastian Dietz

Im Rahmen der 2. Kaderqualifikation des DVMF fand am Wochenende eine tolle Aktion des Bonner Sanitätshauses Hohn (Partner des OSP Rheinland) in Kooperation mit der Firma Bauerfeind (Offizieller Ausstatter der deutschen Olympiamannschaften und Partner des OSP Rheinland) statt.

Weiterlesen


DM Jug. B in Bonn

DM Jug. B in Bonn

Am 29/30.05.2010 fanden in Bonn die Deutschen Meisterschaften der Frauen und Männer der Jugend B statt.
Als bester Starter der Herren aus NRW konnte sich Lukas Heuser den 8. Platz sichern.
Bei den Frauen war der Landesverband NRW erfolgreicher und konnte 4 Sportlerinnen unter den besten 10 Platzieren. Rabea Schöneborn konnte sich den Platz 2, Indira Ertl Platz 4, Deborah Schöneborn den Platz 5 und Katharina Dauben den Platz 9 sichern.
Zu den Ergebnissen