Aktuell

von

Lena Schöneborn

Eine gelungene Generalprobe gab es für Lena Schöneborn auf dem Olympiagelände von Rio de Janeiro. Hinter der Italienerin Claudia Cesarini belegte sie einen sehr guten zweiten Platz. Diesmal erwischte Lena einen nicht so guten Start, doch kämpfte sich beim Fechten durch Bonuspunkte wieder auf den auf vierten Rang vor. Anschließend verlor sie durch zwei Abwürfe beim Reiten erneut an Boden und ging als Elftplatzierte in den abschließenden Combined-Wettkampf. Bei sintflutartigen Regenfällen konnte Lena einmal mehr in ihrer stärksten Disziplin überzeugen und belegte schließlich Platz zwei.

von

Hans-Jörg Kuck
Hans-Jörg Kuck (Foto vom Veranstalter)

Nach der kurzfristigen Absage des eigentlich geplanten Saisonauftakts bei den Biathle Middle-East-Meisterschaften in Dubai, stand als Alternative ein Hochhauslauf auf dem Programm, eine Premiere für den Biathleten Hans-Jörg Kuck in seiner langen sportlichen Laufbahn.
Dementsprechend nervös stand er an der Startlinie, nicht wissend was ihn in den nächsten 42 Stockwerken erwartet. 8 Etagen durch das Parkhaus, dann 34 Etagen Treppenhaus.

von

Paula Adam aus Neuss ist Kandidatin bei der Sportlerwahl der Neuss Grevenbroicher Zeitung.
Bitte folgt dem Link und stimmt zahlreich für Paula.
 

von

SSF Bonn

Einige Sportler des SSF Bonn hatten die Möglichkeit durch die bestehende Partnerschaft um die Trainingsgruppe von Trainer Andreas Perret die Schweiz zu besuchen und zusammen zu trainieren.
 
Ein kleiner Bericht aus der Zeitung "Novitats".  
 

von

Matthias Sandten

Matthias Sandten nahm in der Vorbereitung auf den ersten World Cup an den Spanish Open in Barcelona teil.

Er präsentierte sich mit einer Spitzenleistung im Fechten (31 zu 10 Siege) und einer guten Schwimmzeit von 02:03,12 in guter Verfassung.

Nach einem Sturz im Reiten fiel der Bonner aber im Klassement weit zurück. Mit einem ordentlichen Combined von 11:22 beendete er den Wettkampf mit einem ordentlicher 14. Rang. Ohne den Sturz währe ein Podiumsplatz drin gewesen.

von

Schöneborn und Liebig siegen in Potsdam – Top Team nominiert

 

Lena Schöneborn (Bonn) und Fabian Liebig (Potsdam) haben die 2. Kaderqualifikation am 18./19. Dezember gewonnen. Im letzten Wettkampf des Jahres setzten sie sich in Potsdam gegen die nationale Konkurrenz durch.

Schöneborn verwies mit 1045 Punkten Annika Schleu (Berlin, 1034p) und Janine Kohlmann (Potsdam, 1024p)) auf die Plätze. Hinter Liebig (1184p) vervollständigten die Potsdamer Marvin Dogue (1170p) und Christian Zillekens (1166p) das Podium bei den Männern. Gewertet wurden vier Disziplinen

Der Sportausschuss nominierte anschließend folgende vier Sportlerinnen und Sportler in das Top Team für die kommende Olympia-Saison 2016:

Frauen: Lena Schöneborn, Janine Kohlmann, Annika Schleu, Ronja Döring (Berlin)

Männer: Patrick Dogue, Stefan Köllner (jeweils Potsdam), Matthias Sandten (Bonn), Christian Zillekens

von

Liebe Fünfkampffreunde,

Paula Adam aus Neuss ist für die NGZ Sportlerin des Monats November vorgeschlagen worden.

Bitte stimmt für Paula bzw für die gesamte Neusser Fünfkampf Mannschaft

https://www.rp-online.de/services/rp/sportlerwahl/

 

Vielen Dank für eure Unterstützung!

von

Hans-Jörg Kuck
Hans-Jörg Kuck (Foto: N. Waldner)

Die Biathle/Triathle Europameisterschaften, die Ende Oktober im türkischen Kusadasi stattfanden, wurden mit vier Rennen an drei Wettkampftagen zu einer erfolgreichen, aber auch kräfteraubenden Mammut-Veranstaltung für den SSF-Athleten Hans-Jörg Kuck. Es begann am ersten Wettkampftag gleich morgens mit einem Paukenschlag. In der Biathle-Mixed-Staffel konnte das deutsche Team mit Barbara Oettinger (Lorch) und Hans-Jörg Kuck (SSF Bonn) in einem spannenden Rennen das türkische Heim-Team hinter sich lassen, ein sehr emotionaler Sieg mit Gold für Deutschland.

von

Der außerordentliche Verbandstag des Deutschen Verbandes für Modernen Fünfkampfes (DVMF) hat am 14. November in Göttingen einen neuen geschäftsführenden Vorstand bestimmt. Die Delegierten der Landesverbände wählten Andreas Heise als Vizepräsidenten Sport und Sebastian Dietz als Vizepräsidenten Finanzen.

von

Ddr Deutsche Verband für Modernen Fünfkampf hat uns gerade informiert, dass Herr Nico Motchebon aus gesundheitlichen Gründen von seinem Amt als Sportwart Männer mit sofortiger Wirkung zurück getreten ist.
Wir danken Herrn Motchebon für seine ehrenamtliche Arbeit und wünschen ihm auf diesem Wege "Gute Besserung".